Logo Praxis

Leistungen

Wir bieten ein umfangreiches Leistungsspektrum zur Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Erkrankungen der ableitenden Harnwege und des männlichen Geschlechtssystems.

Prävention / Früherkennung / Vorsorge

Prävention kann mit unterschiedlichen Absichten erfolgen. Im Idealfall werden Krankheiten durch eine optimale Gesundheitsfürsorge an ihrer Entstehung gehindert (Primäre Prävention). Wir zeigen Ihnen Wege der gesunden Lebensführung auf.

Wenn es bereits zu einer Erkrankung gekommen ist, ist das frühzeitige Erkennen der Krankheit von enormer Bedeutung. Die Behandlungsmöglichkeiten sind meistens besser. Im Idealfall kann die Krankheit sogar wieder geheilt werden. Die Früherkennung ist somit der zentrale Bestandteil der Sekundären Prävention.

Gesetzlich- und Privat-Versicherte haben Ansprüche auf verschiedene Früherkennungsuntersuchungen. Der Umfang der Untersuchung ist gesetzlich geregelt. Ab dem 45. Lebensjahr sollten Männer sich einmal im Jahr einer Früherkennungsuntersuchung beim Urologen unterziehen. Auf Wunsch kann der Umfang erweitert werden. Wir beraten Sie gerne individuell!

Uro-Onkologie (Krebserkrankungen)

Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt auf der umfassenden Behandlung von bösartigen Krankheiten der Niere, der Harnwege und des männlichen Genitalsystems (z.B. Prostata).

Dabei reicht das Spektrum von Krebsfrüherkennung bis zur Behandlung fortgeschrittener oder bereits metastasierter Tumoren.

Um eine optimale Betreuung zu gewährleisten, arbeiten wir intensiv mit Kooperationspartnern zusammen. Wir sind Teil des Interdisziplinären ambulanten fachübergreifenden onkologischen Behandlungszentrums Köln (afo), einem Zusammenschluss von Urologen und Onkologen zum Zwecke der optimalen Behandlung.

Nähere Informationen finden Sie hier: www.afo-koeln.de

Unsere Leistungen:

  • Krebsfrüherkennung nach gesetzlichen Regelungen und erweiterte Vorsorge
  • Ultraschalluntersuchungen
  • Blutuntersuchungen (z.B. Tumormarker)
  • Urintest (z.B. Zytologie, immunologische Tests)
  • Blasenspiegelung (Zystoskopie), bei Männern mit flexiblem, weichen Instrument
  • Entnahme von Gewebeproben (z.B. Prostatabiopsie)
  • Medikamentöse Behandlung von Tumoren (z.B. Chemotherapie)
  • Einbringen von Medikamenten in die Blase (Instillationstherapie)
  • Behandlung von Begleitwirkungen von Medikamenten (Supportivtherapie)
  • Zweitmeinungen
  • Therapie im Rahmen Klinischer Studien

Benignes Prostatasyndrom (BPS, früher: BPH)

Das benigne Prostatasyndrom tritt mit zunehmendem Lebensalter immer häufiger auf. Auch wenn es sich um eine gutartige Krankheit handelt, kann die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt werden und Langzeitschäden die Gesundheit gefährden.

Unsere Leistungen:

  • Erheben der Krankengeschichte
  • Verwendung standardisierter Fragebögen
  • Ultraschalluntersuchung
  • Uroflowmetrie
  • Blutuntersuchungen
  • Blasenspiegelung (Zystoskopie) mit flexiblem, weichen Instrument
  • Medikamentöse Behandlung
  • Operative Therapie (z.T. in Zusammenarbeit mit unseren Partnern der UPK)

Inkontinenz

Unsere Leistungen:

  • Erheben der Krankengeschichte
  • Ausschluss von anderen auslösenden Krankheiten
  • Operative Therapie (z.T. durch Kooperationspartner der UPK)
  • Beratung hinsichtlich nicht-medikamentöser Behandlungen
  • Verordnung von Hilf- und Heilmitteln

Harnwegsinfektionen

Unsere Leistungen:

  • Erheben der Krankengeschichte
  • Abklärung von auslösenden Ursachen
  • Medikamentöse Therapie
  • Immunisierung (Impfung)
  • Komplementärmedizin (z.B. Mikrobiologische Therapie)
  • Instillationsbehandlung

Harnsteine

Unsere Leistungen:

  • Abklärung von Harnsteinen
  • Medikamentöse Behandlung, Schmerztherapie und Auflösen (Litholyse)
  • Entfernung von Harnleiterkathetern (Doppel-J-Katheter)
  • Operationen und Interventionen in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
  • Abklärung des Steinbildungsrisikos
  • Allgemeine und Spezifische Metaphylaxe (Verringerung des Wiederholungsrisikos)
  • Gesundheitsberatung zur Lebensstil-Modifikation

Hormonmangel des Mannes / Aging Male

Unsere Leistungen:

  • Abklärung von Symptomen des Hormonmangels
  • Umfassende Gesundheitsberatung bezüglich des Lebensstils
  • Hormonersatztherapie (z.B. Testosteronsubsitution)
  • Behandlung begleitender sexueller Probleme

Andrologie

Unsere Leistungen:

  • Abklärungen von sexuellen Störungen (z.B. Erektionsprobleme)
  • Abklärung und Beratung bei Kinderwunsch
  • Ejakulatuntersuchungen (Spermiogramme) nach WHO-Standard
  • Sexualmedizin

Kinderurologie

Unsere Leistungen:

  • Untersuchung bei Hodenhochstand
  • Untersuchung bei Krampfader (Varikozele)
  • Abklärung von Refluxkrankheit
  • Behandlung der Vorhautverengung (Phimose)
  • Abklärung angeborener oder erworbener Fehlbildungen der Harnwege
  • Abklärung und Behandlung bei Kontinenzproblemen (z.B. Enuresis)

Jungensprechstunde

Auf Initiative des Berufsverbandes der deutschen Urologen e.V. wurde die Jungensprechstunde in den Praxen besonders qualifizierter Urologinnen und Urologen eingeführt.

Wir bieten allen Jungen und jungen Männern die Möglichkeit, ihre Fragen zum eigenen Körper, zur Pubertätsentwicklung und zur Sexualität mit uns zu besprechen. Dabei ist die Diskretion das höchste Gebot.

Zur Terminvereinbarung einfach nur sagen, dass ein Termin in der Jungensprechstunde gewünscht ist. Ein Anlass muss nicht genannt werden.

Weitere Information zur Jungensprechstunde auf: www.jungensprechstunde.de

Operationen

Wir bieten ein breites Spektrum an Operationen an. Diese werden zum Teil in den eigenen Räumen und teilweise an den Standorten unserer Kooperationspartner durchgeführt.

Unsere Leistungen:

  • Behandlung der Vorhautverengung, z.B. Circumcision (Beschneidung)
  • Behandlung des Frenulum breve (verkürztes Vorhautbändchen)
  • Sterilisation des Mannes (Vasektomie)
  • Behandlung von Verengungen der Harnröhre
  • Injektion von Botulinumtoxin in die Harnblase
  • Endoskopische Blasen- und Prostataoperationen
  • Behandlung von Harnsteinen
  • Entnahme von Prostatagewebe

Palliativmedizin

Ziel der Palliativmedizin ist die bestmögliche Aufrechterhaltung der Lebensqualität bei nicht oder nicht mehr heilbaren Krankheiten. Wir beraten und unterstützen in allen Belangen, die in Zusammenhang mit unheilbaren Krankheiten stehen und führen selber Therapien durch.

Es stehen eine Vielzahl an Unterstützungsmöglichkeiten zur Verfügung um jederzeit eine ausreichende Symptomkontrolle zu erzielen. Wenn notwendig, betreuen wir unsere Patienten zu Hause oder im Pflegeheim.

Konsiltätigkeit St. Antonius-Krankenhaus Köln

Im Falle einer stationären Therapie im St. Antonius-Krankenhaus Köln stehen wir als Konsilärzte zur Verfügung. Sprechen Sie die behandelnden Ärzte an, wenn Sie Urologische Probleme haben.

Alle Kassen und Privat

Wir behandeln in unserer Praxis Patientinnen und Patienten aller Kassen und Privat.

Als sog. Vertragsärzte erbringen wir Leistungen für gesetzlich Versicherte aller Krankenkassen. Das Erbringen von Leistungen, sowie die Verordnung von Medikamenten, Heilbehandlungen und Hilfsmittel unterliegen zahlreichen gesetzlichen Regelungen, die von uns beachtet werden müssen. Viele dieser Regelungen berufen sich auf das Soziale Gesetzbuch (SGB V).

Privatärztliche Leistungen unterliegen ebenfalls gesetzlichen Regelungen. So ist das Schließen eines Behandlungsvertrages eine Voraussetzung für die Behandlung durch eine Ärztin oder einen Arzt. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Regelungen ist die Honorierung ärztlicher Leistungen, die in der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) geregelt ist. Zu den privatärztlichen Leistungen gehören auch die Individuellen Gesundheitsleistungen (IGel), die von gesetzlich Versicherten in Anspruch genommen werden können.

In unserer Praxis beraten wir Sie individuell und klären Sie über Leistungsansprüche und –einschränkungen auf.